b.sonders

webranking


Definition Webranking
(laut Wikipedia):

Webranking bezeichnet eine Rangordnung realweltlicher Objekte (Personen, Unternehmen, Produkte, Orte, Universitäten etc.), die auf Basis von Internet-Recherchen zu diesen Objekten und darauf aufbauender Bewertungen erstellt wird.

Der Begriff Webranking wird manchmal auch synonym für die sortierte Darstellung von Dokumenten in Trefferlisten einer Suchmaschine mittels Algorithmen verwendet.

Erfolg durch Webranking

Webranking, also eine gute Platzierung in Suchmaschinen ist heute ein sicherer Garant für viele Besucher und damit Erfolg dutch das Internet. Webranking ist heute allerdings nur noch durch professionelle Techniken zu erreichen. Kein Wunder, schließlich wollen alle auf die erste Seite. Denn nur eine gute Platzierung verspricht viele Besucher. Über 80 Prozent der Internetuser nutzen eine Suchmaschine um auf eine Website zu gelangen. Wer nicht auf den ersten fünf Trefferseiten einer Suchmaschine gefunden wird, ist im Internet praktisch nicht existent.

Wir haben uns schon sehr früh auf die Platzierung in Suchmaschinen spezialisiert und nutzen heute unsere langjährigen Erfahrungen. Bei uns haben alle Kunden ein sehr gutes Webranking und daher über das Internet bereits viele Neukunden gewonnen. Zur Überprüfung des Webrankings, also der Platzierungen in Suchmaschinen, setzen wir zwei professionelle Instrumente ein. Zum einen kommt unser selbst entwickelter SearchMonitor zum Einsatz. Hier fragen wir in zuvor wählbaren Intervallen die Platzierungen unserer Kunden für bis zu 20 Keywords bzw. Suchausdrücke ab. Alle Ergebnisse werden in Datenbanken abgespeichert und ermöglichen eine Auswertung über Platzierungskurven. (mehr Infos zum Webranking mit dem SearchMonitor weiter unten)

Unsere Beteiligungen